Digitaler 4-Kanal Videorekorder

Das System Everec 620/640 ist ein kompakter, digitaler 4-Kanal-Rekorder. Er wurde speziell für automobile Anwendungen entwickelt. Es besteht aus einer Basis-Einheit und bis zu 4 externen Kameras vom Typ Everec 150, 151 oder 152. Das serielle, digitale Kamera Interface erlaubt Kabellängen von mehr als 10m. Das dünne koaxiale Anschlusskabel überträgt die Daten und dient gleichzeitig der Spannungsversorgung der Kameras. Die Bildsensoren der Kameras wurden speziell für mobile Anwendungen entwickelt und gewährleisten eine hochwertige Bildqualität auch bei schwierigen Lichtverhältnissen und schnellen Bewegungen.

Das im Rekorder integrierte GNSS-Modul wertet GPS und GLONASS Signale gleichzeitig aus. Somit können Positionen, Routenverläufe und Geschwindigkeiten mit hoher Präzision aufgezeichnet werden. Der eingebaute 3-axige Bewegungssensor erlaubt nicht nur einen Rückschluss auf das Fahrverhalten. Über 3 frei konfigurierbare Schwellen können Alarme ausgelöst oder Funktionen gesteuert werden. Alle Daten werden auf einer integrierten SSD-Festplatte oder einer auswechselbaren SD-Karte gespeichert, deren Zugang durch eine verschließbare Kappe gesichert ist. Zum Kopieren der Daten ist auch eine USB-Schnittstelle verbaut. Optional verfügt das System über ein integriertes 4G Modem (Everec 640). Dies erlaubt bestimmte Alarme oder Ereignisse zusammen mit den zugehörigen Videos direkt über das Mobilfunknetz auf einen geschützten Server zu übertragen. Die Übertragung erfolgt mit Hilfe eines gesicherten  TLS-Protokolls.

Die Bedienung des Systems kann über die integrierten Taster erfolgen. Es ist jedoch auch möglich externe Taster oder andere Signale über den multifunktionalen IO Extender Everec 180 anzuschließen. Das dort eingebaute CAN-Bus Interface ist CiA447-kompatibel und erlaubt die Steuerung des Rekorders auch über herstellerseitig integrierte Fahrzeug-Assistenz- und Bediensysteme. Außerdem ist es möglich, das System über die integrierte Ethernet-Schnittstelle in andere netzwerkbasierte Systeme einzubinden. Autorisierte Anwender können auf die Daten über ein Web-Interface zugreifen. Für die Integration in Partner- oder Kundensysteme steht eine API-Schnittstelle zur Verfügung. Die AES-Verschlüsselungs-Methode ist rückwärts kompatibel zu den früheren Rekorder Modellen Everec D1 und Everec 411 von Trajet.

Varianten

·         Everec 620: Ohne Modem

·         Everec 640 EU: Mit 4G Modem für Europa

·         Everec 640 US: Mit 4G Modem für die USA

·         Andere Regionen auf Anfrage